10.07.10 | Circus Feature | Theaterkapelle



Nach dem Synapsenkitzler nun das nächste kleine Ding:
Der magische Circus homo novus kredenzt wieder
eine schaurige Feierei. Schaurig, weil schön.

Wo die Liebe sich im Raum spiegelt,
die Überraschungen sich den Weg durchs Gemäuer
der Theaterkapelle bahnen und
Zufriedenheit zur Währung wird,
da ist der Circus zuhause.

Anlässlich dieses Anlasses hat sich der Circus
Besuch eingeladen, und zwar zum Einen aus
dem fernen Technotistan, woher Altgold Geschichten
mit Bumm und Tschak zu erzählen weiß.

Zum Zweiten von Firlefunk, welcher sein
akustisches Poesiealbum exklusiv für uns öffnen wird.
Angefangen zu sammeln hat er Breakbeats, im Laufe
der Jahre gesellten sich Techno und Dubstep hinzu.

Schließlich hat auch Ginjah Tale sein Köfferchen gepackt.
Ob mit Ausflügen zum -Tech, -Step oder
Future Garage, der Dub bleibt seine Heimat.

…und weil Intermusikalität groß geschrieben wird,
freut sich der Circus auf alle weiteren Genießer.

Am Samstag, den 10. Juli ab 23 Uhr
im Gewölbekeller der Theaterkapelle
(Boxhagener Str. 99). 3€.
Leave A Comment

archiv

  • [+] 2016 (1)
  • [+] 2015 (3)
  • [+] 2014 (11)
  • [+] 2013 (22)
  • [+] 2012 (26)
  • [+] 2011 (15)
  • [+] 2010 (15)

soziales : t

soziales : g+