Drei Five!

Liebe_r Freund_in,
schön, dass du hier bist.

Du bist auf dieser Seite gelandet, da du uns, dem circus homo novus, in verschiedener Weise als wichtiger Wegbegleiter in Erinnerung bleibst. Sei es noch von grauen Vorzeiten auf der Insel der Jugend, in der die Formzuinhaltküche (liebevoll auch “Jons SM-Keller” genannt) sich zum ersten Mal zaghaft traute, aus dunkel schimmernden Rede_aktionen farbenfroh leuchtende Hirngespinste hervorzubringen, die im Echo des stetigen Jahreszeitenwandels nachhallen…

Kleidermonster slow

…oder von verschiedenen Tages- und Nachtveranstaltungen in Theaterkapelle, Treptopolis, Spreeacker oder Funkhaus Grünau, in der der circus zum Enfant Terrible einer Nicht-Kultur gereift es auch dank Dir verstand, rauschende Feste zu feiern.

Letztlich zeugen davon auch die Podcastreihe sowie das Magazin, welche sich in den vergangenen Jahren bildhaften Ausdruck unserer, vor allem aber anderer Leute Eindrücke der Außenwelt anmaßten.

Was wir eigentlich sagen wollen: all dies gilt es zu feiern. Auf ein Neues in einem alten Keller, auf das Leben in gruftartiger Umgebung. Auf den Bestand und auf die Wanderung, auf das Neue im Alten. Da du in unseren Herzen wohnst, wollen wir dich auch dorthin einladen, den fünften Geburtstag unseres Kollektivs am 9. Mai 2014 gemeinsam zu begehen.

Dazu bemühen wir uns, ein angemessenes Ambiente herzurichten. Beginnen wir zum Beispiel mit einem Sektempfang als anfängliche Lockerungsübung gegen 18 Uhr, auf den die Präsentation des CMAGs #2 “Verhältnisse & Zustände” mit zarter Lesung folgt. Diese wird blubbernd von Beb.welten begleitet. Anschließend fließen auch wir über in musikalisch-extatischere Gefilde. almereyda & Dub Peteph grooven sich untenrum so langsam ein, bevor Ghost Notes den Bassfunk rauslässt. Reto Zweifuss beehrt uns mit einer seiner allzu selten widerklingenden Bauch-, Ohren- und Beinmassagen, bevor der Unkrautbauer bratzdiwutz statt tüdelüü regieren lässt. Erwartet nicht weniger als weitere ungenannte wie spezielle Gäste, die unsere Pläne aufbrechen wie der Sonnenschein die Wolkendecke. Natürlich wie immer dabei sind unsere speziellen Spirenzien, mit denen wir den Abend geschmacklich abzurunden gedenken.

High Five!

Und da wir dich gern haben, Wucher scheiße finden und uns erinnern, wie das alles mal war, kannst du dich hier exklusiv für den Circus-Feature-Gedenkpreis von 3 € anmelden.

[Form id=”10″]

An der Abendkasse wird um eine Spende von 5 € gebeten.

wir danken dir für alles,
bis gleich*

dein circus

circus High Five | 09.05.2014 | 18 Uhr | Antje Øklesund | Rigaer Straße 71-73 | Remise

Programm

9. Mai 2014
ab 17:30 Uhr Einlass & Sektempfang


ab 18 Uhr Lesung & Veröffentlichung (blubbernd begleitet von Beb.welten)

circus magazin #2 Verhältnisse & Zustände


ab 20 Uhr Musik

Zur Einstimmung: Minimixe

Leave A Comment

archiv

  • [+] 2016 (1)
  • [+] 2015 (3)
  • [+] 2014 (11)
  • [+] 2013 (22)
  • [+] 2012 (26)
  • [+] 2011 (15)
  • [+] 2010 (15)

soziales : t

soziales : g+